8. Etappe: Aix-les-Bains nach La Chambre

Aktuelles vom 27.06.2016


Nach dem Ruhetag in Aixl-les-Bains ging es heute wieder auf den Sattel mit dem heutigen Tagesziel in La Chambre. Die Gruppe hat heute 125 km und 2.800 Hm zurückgelegt. Das Ziel St. Tropez rückt immer näher, nur noch 4 Etappen stehen den Teilnehmern bevor!

 



„Das schönste kommt immer zum Schluß“! Unter diesem Motto starteten wir in die 8. Etappe, denn zum Schluß der Strecke ging es zur Kapelle De la Balme über eine grandiose Serpentinenstraße. Am Anfang stand erst mal Beine freifrahren nach dem Erholungstag. Der Höhepunkt jedoch war für viele das alle 3 Gruppen zeitnah an der Mittagsverpflegung angekommen sind und gerade die ganzen Heldinnen u. Helden der 3 Gruppe von allen anderen mit Applaus oder Laola angefeuert wurden.


Heute schreibt Euch Axel vom Team PHenomenal Hope:

Etappe 8

Nach dem gestrigen Pausentag begann heute die zweite und leider schon letzte Woche auf unserem Weg nach St. Tropez. Während Markus, unser Physio, uns gestern leider verlassen musste, begleiten uns seit heute Andreas und Ralf bis zum Ziel.

Die Etappe führte uns auf malerischen Straßen von Aix-les-Bains nach La Chambre durch die Savoyer Voralpen. Kurz nach dem Mittag erwartete uns der für heute höchste Gipfel mit dem Col du Grand Cucheron, der es schon mächtig in sich hatte und einen spüren ließ, ob der gestrige Pausentag zum Formaufbau beigetragen hat. Danach ging`s rasant ins Tal auf einer Passstraße mit phantastischen Ausblicken in das Tal und die umgebenden Berge. Die schneebedeckten Berggipfel sind schon überwältigend. Willkommen in den Alpen ging mir dabei durch den Kopf. Doch das schönste kam heute, mit den 18 Kehren von Montvernier, zum Schluss. Vor einem Jahr ist hier noch die Tour de France raufgefahren und jetzt auch wir! Großartig und danke für die Streckenführung.

Vielen Dank auch an Besi, daß ich noch so kurzfristig an der Tour nach St. Tropez teilnehmen kann und er mich eine Woche vor Beginn als Ersatzfahrer dazu genommen hat. Ich finde es einfach großartig welche Menschen man hier treffen kann und welche wertvollen Gespräche man hier führen kann.

Auch wenn ich nicht selbst von einer schweren Erkrankung betroffen bin, kann ich mit vielen mitfühlen, da meine Tochter unheilbar erkrankt ist. Vielen Dank auch Dir Besi für die Unterstützung unserer eigenen kleinen Spendenaktion der PHenomenal Hope

 



Weitere News von Besi: