Jahresrückblick und Vorschau auf 2019 sowie Weihnachts/Neujahrsgrüße

Aktuelles vom 17.12.2018


Das Jahr neigt sich dem Ende, Zeit für ein Resümee über das Jahr 2018 und Ausblick auf das neue Jahr 2019. 

 

Liebe Freunde, Unterstützer und Sponsoren,

wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu. Ein Jahr mit vielen Höhepunkten der BESI&FRIENDS, mit tollen Events wie z.B. dem RACE ACROSS AMERICA, den 12 Std. Hohler Buckel, gemeinsamen Rundfahrten, vielen Starts bei Wettkämpfen in Deutschland und im Ausland usw.


Die BESI&FRIENDS Gemeinschaft wird immer größer und wir können immer mehr Menschen auch mit dieser Gemeinschaft und der Zugehörigkeit in Ihrem Leben helfen. Wir haben auch dieses Jahr wieder einen Scheck von €60.000,00 an die Nathalie Todenhöfer Stiftung übergeben und damit auch Menschen mit „MS“ helfen können.


Für 2019 sind jetzt schon wieder viele BESI&FRIENDS Events geplant, wie z.B. ein verlängertes MTB Wochenende in Goslar im Mai, eine 10- tägige Rundfahrt in der Toskana, die „12 Std. Hohler Buckel“, ein weiteres MTB-Wochenende Anfang Sept. im Sauerland und ein weiteres super Event Ende September in Ober-Nauses Odenwald für Walker, Läufer und MTB-Fahrer. Zusätzlich stehen noch viele andere Termine bei Tria und Laufwettbewerben an. Mehr Infos jetzt schon unter http://events.rad-statt-rollstuhl.de/liste

Für mich ist das Jahr leider nicht so gelaufen wie geplant. Wie ja die meisten wissen, hatte ich am 21.04.2018 einen schweren Unfall, bei dem ich von einer älteren Dame auf dem Radweg umgefahren wurde.

Die Verletzungen (Genickbruch/inkompletter Querschnitt, 2 Rippen/3 Brustwirbel gebrochen, offener komplizierter Bruch des Zeigefingers , Trümmerbruch der Kniescheibe rechts, Knochenödem und Knochenbeule linkes Knie) waren so schwer, dass sofort feststand, ich kann am RAAM im Juni nicht teilnehmen.

Ja im Gegenteil, ich musste einsehen dass ich wieder auf Pflege und Hilfe angewiesen bin.

Das hieß: alles wieder von Vorne oder wirklich jetzt aufgeben.


Wie jedoch schon 1992 nach der Diagnose MS, stand für mich fest, dass ich auch dieses Mal wieder versuchen werde zu kämpfen.

Nach sehr vielen Tiefs und Rückschlägen kamen auch immer mehr Hochs dazu.

Die Kraft den Kopf nicht in den Sand zu stecken, habt Ihr mir Alle gegeben. Ob mit aufmunternden Worten oder einfach auch nur dass Ihr Alle auch weiter mich und die B&F`s unterstützt habt.

Hierfür möchte ich mich noch einmal bei Euch ganz herzlich bedanken.


Ich habe noch einen sehr sehr langen Weg (mit tgl. Training/3 x wöchentl. Reha) vor mir, auch hier werde ich gute und schlechte Tage haben. Trotzdem werde ich auch dieses Mal nicht aufgeben. Ich habe mich z.B. für Tria´s in der Staffel angemeldet, möchte gerne wieder an verschiedenen Events der B&F´s teilnehmen und werde auch natürlich alles tun, damit das Projekt „RAD STATT ROLLSTUHL / BESI&FRIENDS“ auch 2019 weiterhin so erfolgreich ist.


Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mich/uns auch weiterhin dabei helfen und unterstützen werdet. Denn nur mit Euer aller Hilfe können wir/ich das alles leisten.

 

Meine Frau Nicole und ich sowie die gesamte B&F Gemeinschaft wünschen Euch und Euren Familien ein gesegnetes, frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und für 2019 ganz viel Glück und Gesundheit.

 

Alles Liebe Euer

Besi



Weitere News von Besi: