Triathlonteilnahme in Niedernberg und Sankt Peter Ording

Aktuelles vom 15.07.2019


Am Wochenende waren die Besi & Friends wieder aktiv und haben an verschiedenen Triathlon-Events sowohl im Süden als auch im hohen Norden Deutschlands erfolgreich teilgenommen.

 

 

 

 


 

Einen hervorragenden 3 Platz in der AK 50 erzielte unsere Maren im hohen Norden und hat somit mal wieder die BESI&FRIENDS super vertreten HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

 

Hier ihr Bericht:

Das war der „Gegen den Wind“-Triathlon 2019 in Sankt Peter Ording. Einer der schönsten Wettkämpfe im Norden.
Mit über 700 Startern war das Event schon Tage vorher komplett ausgebucht. 100 Frauen waren am Start.


Ein besonderer Formtest war es für mich, da diesmal auch die Landesliga Hamburg mit am Start und die AK 50 mit 12 Frauen stark vertreten war.
Umso mehr freut es mich riesig , dass es mir trotzdem gelungen ist , einen Podiumsplatz in meiner Altersklasse zu ergattern.
Es hat mir richtig Spaß gemacht, wieder mit den Liga-Starterinnen mithalten zu können.
Vor dem Start hatte ich doch noch ein bisschen bedenken, ob mir das gelingt 


Mir wurde während des Laufes zu gerufen: „Da ist ja ein Besi !“ Also auch im hohen Norden wird der Besi immer bekannter ! Das hat mich sehr gefreut.

 

Volle Mäderls-Power am Wochenende. Unsere beiden Rodgauer Mädels Hedda und Krissi sind am Wochenende über die Sprintdistanz beim Churfranken-Triathlon erfolgreich gestartet.

 

Hier der Bericht von Hedda:

 

Heute sind Krissi und ich beim Churfranken-Triathlon in Niedernberg auf der Sprint-Distanz-Einzel an den Start gegangen. Nachdem es vor dem Start noch etwas nebelig und kühl war (wir wären nach dem Einschwimmen am liebsten direkt im Wasser geblieben), ging es beim Schwimm-Start umso heißer her. Wieder mal war es leider ein Hauen und Treten vom Feinsten…

Nach der Wendeboje entzerrte sich jedoch alles etwas und auch sonst lief es danach deutlich besser weiter. Auf der Radstrecke hielt uns der ständige Wechsel aus Rücken- und leichtem Gegenwind auf Trab. Krissi holte mich bei ca. km 2 auf der Laufstrecke ein und zog mich, samt meiner beiden schmerzenden Knie, mit ins Ziel.

In unserer Altersklasse haben wir die Plätze 7 und 8 belegt und waren, was ja noch viel wichtiger ist, beide mit unserer Endzeit und Leistung zufrieden. Ich bin seit langem mal wieder eine so lange Strecke (5,5 km) am Stück gelaufen und war darüber echt glücklich.

Zu unserer Überraschung war dann noch Besi, der mit dem Fahrrad extra nach Niedernberg gefahren war, vor Ort, was uns auch sehr gefreut hat (leider ohne Foto-Beweis)


lg
Hedda



Weitere News von Besi: